Wirtschaftlichkeitsanalysen

 

Auf Basis unserer fundierten und aussagekräftigen betriebswirtschaftlichen Analysen unterstützen wir Sie bei der Untersuchung und Entscheidung über die Wirtschaftlichkeit von Investitionen, Handlungsoptionen, Strukturen und Prozessen. Der Einsatz von klassischen und modernen Investitions-, Planungs- und Kostenrechnungmethoden, wie z. B. Plan- und Prozesskostenrechnung, Lebenszykluskostenrechnungen und Erfolgsmessungen durch Soll-Ist-Vergleiche stellt den ersten Schritt unserer Analysetätigkeit dar. Wir erarbeiten hier gemeinsam die Grundlagen, damit Sie bereits frühzeitig einen Überblick zur Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit geplanter Maßnahmen erhalten. Unsere weitergehenden Analysen beinhalten auch Markt- und Wettbewerbsanalysen, damit Sie erkennen können, wo Ihre Wettbewerber stehen und Sie im Vergleich am Markt positioniert sind (Benchmarking).

 

Wir zeigen Ihnen Ihre operativen Stärken und Schwächen auf (SWOT-Analyse), damit Sie in den wichtigen Bereichen des Unternehmens eine Erhöhung der Ertragskraft erzielen und so zu einer Verbesserung des unternehmerischen Spielraums gelangen. In auftretenden Krisensituationen unterstützen wir Sie mit unserer Erfahrung aus dem Bereich Sanierung und Restrukturierung.

 

Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse aus unseren Wirtschaftslichkeitsanalysen zeigen wir Verbesserungspotenziale auf der Kostenseite auf, so dass Sie Ihre Kostenstrukturen optimal zu gestalten können. Insbesondere in den Bereichen der betrieblichen Verwaltungs- und Unterstützungsfunktionen bestehen oftmals signifikante Verbesserungspotentiale, die durch unterschiedliche Stellgrößen systematisch realisiert werden können.

 

Unser Team nutzt das gesamte Instrumentarium und zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, die Kostenstrukturen zu verbessern das operative Geschäft zu stärken. Dabei werden die Maßnahmen auf die Besonderheiten der Branche und auf die individuellen Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen angepasst.

 

Der Umfang der Wirtschaftlichkeitsanalysen wird gemeinsam besprochen und von Ihnen abschließend bestimmt.

Bei mittelgroßen Unternehmen wird unter Zugrundelegung unseres modularen Beratungsansatzes üblicherweise folgende Herangehensweise gewählt:

 

1. Stufe "Quick Check": Es erfolgt eine erste externe Performance-Analyse und Grob-Bewertung des Unternehmens, die ca. 2 bis 3 Wochen dauert. Wir untersuchen die Leistungsfähigkeit des Unternehmens, heben die Auffälligkeiten hervor, ermitteln wesentliche Schwachpunkte und geben die ersten Vorschläge zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit.

 

2. Stufe "Plus": Nachfolgend bieten wir in der 2. Stufe "Plus" eine erweiterte Performance-Beratung an, die Benchmarking, SWOT-Analysen und die Entwicklung von operativen und strategischen Maßnahmen zur schnellen Wertsteigerung beinhaltet. Dabei konzentrieren wir uns auf "Quick Wins", d.h. genügend große Potentiale, die mit geringem Aufwand in kurzer Zeit realisiert werden können.

 

3. Stufe "Monitor": Hier kann die Beratungsleistung zu einer umfassenden integrierten Performance-Steuerung ausgebaut werden kann. Hier wird das Wertmanagement in die die operative und strategische Planung integriert und in das Controlling-Instrumentarium implementiert. Bei Bedarf führen wir regelmäßige Updates und Anpassungen durch oder unterstützen Sie auch weiterhin bei der laufenden Kontrolle und Steuerung Ihres Unternehmens.

 

Weitere Informationen zu unserem Beratungsansatz "Performance Base" erhalten Sie unter "Wertmanagement und Unternehmenssteuerung".

 

© 2017 - Dr. Heiko Buck - Wirtschaftsprüfung - Steuerberatung - Sachverständiger - Management Consulting

Home - Impressum